Die militärischen Auszeichnungen
des Fürstentums Lippe-Detmold

Lippische Rose Militärische
Auszeichnungen
Kriegsehrenkreuz für
heldenmütige Tat

Button
Button
Urkunde
Button
Etui
Button
Wehrpass-Eintrag
Button
Empfangsbestätigung
Manfred von Richthofen
Button
Fotos mit Trägern des Kriegsehrenkreuzes
Zurück zu den militärischen Auszeichnungen Zurück
Download Original-Statuten
Download der Originalstatuten des Kriegsehrenkreuz

PDF-Format (ca. 250 kb)

Die Statuten sind identisch zum
Kriegsverdienstkreuz Lippe-Detmold, § 4, 5 7 und 8 der Statuten beziehen sich (auch) auf das Kriegsehrenkreuz für heldenmütige Tat.

Kriegsehrenkreuz VorderseiteKriegsehrenkreuz Rückseite Kriegsehrenkreuz für heldenmütige Tat

Verleihungen:
740 mal
(laut Verleihungslisten im StA Detmold und Angabe von Reiner Schwark "Orden und Ehrenzeichen des Fürstentums Lippe-Detmold")

Hersteller:
C.F. Zimmermann, Pforzheim
(Stücke von Meybauer oder mit Schraubscheibe sind privat beschaffte Zweitstücke)

Gewicht:
19,4 Gramm

Maße:
46,1 x 46,1 mm, 2,7 mm dick.

Material:
vergoldete Geschützbronze

Beschreibung:
Das Kriegsehrenkreuz für heldenmütige Tat ist ein leicht gewölbtes Kreuz mit geschwungenen, gekörnten Kreuzarmen und glatten Rändern.
In der Kreuzmitte befindet sich ein mit einer Schleife zusammengebundener Lorbeerkranz, der die lippische Rose in der Kreuzmitte umrahmt.
Die Zwischenräume zwischen Lorbeerkranz und Kreuz sind durchbrochen.
Auf der Vorderseite befindet sich unten das Stiftungsjahr "1914" und oben die gekrönte Initiale "L" des Stifters Leopold IV. zur Lippe.
Auf dem rechten und linken Kreuzarm befindet sich die Inschrift "FÜR HELDENMÜTIGE TAT".
Die Gestaltung der Vorderseite ähnelt dem
Kriegsverdienstkreuz.

Die Nadel auf der Rückseite ist leicht nach innen gekehlt und hat am Nadelbock ein kleines Plättchen angelötet.
Die Rückseite des Kreuzes ist komplett glatt.

Besonderheit zur Verleihung:
Verleihungsvoraussetzung für das Kriegsehrenkreuz für heldenmütige Tat war die Vollbringung einer herausragenden kämpferischen Einzeltat, bei der der Beliehene sein Leben riskiert haben muss. Zur Verleihung musste diese Tat ausführlich geschildert und begründet werden. Eine denkbare "Heldentat" war z.B.:
Aushebung eines feindlichen MG-Nests im Alleingang.

Urkunde zum Kriegsehrenkreuz für heldenmütige Tat Blanko-Urkunde zum Kriegsehrenkreuz für heldenmütige Tat

Verleihungsdatum:
---

Beliehener:
---

Besonderheiten:
- zweifarbiger Druck
- Statuten auf der Rückseite abgedruckt
- geprägtes Fürstensiegel
- alle Urkunden wurden von Fürst Leopold IV. eigenhändig unterschrieben

Zum Vergrößern bitte Urkunde anklicken

Kriegsehrenkreuz für heldenmütige Tat im Etui

Etui zum Kriegsehrenkreuz für heldenmütige Tat

Maße:
65,75 mm breit / 66,6 mm lang (incl. Klaviatur) / 20,75 mm hoch

Beschreibung:
Das mit weinrotem Leder beklebte Etui hat in der Deckelinnenseite cremeweißes Seidenkissen. Der Deckel ist neben der rückseitigen Klaviatur (9-fach) innen mit einem cremeweißen Stück Leinen mit der Unterseite verbunden.
Der runde Drücker und die Klaviatur sind magnetisch.
Das dunkelblaue Inlet mit Aussparung für die Nadel ist mit Samt beklebt und zum Etuirand mit einem weißen Pappstreifen ringsrum eingefasst.
Es befinden sich keinerlei Inschriften auf dem Etui.

Ebenfalls bekannt sind originale Etuis mit fast schwarzem Inlet bekannt.
Thomas Knoblich stellt auf seiner Internetseite ein Kreuz in einem solchen Etui vor:
Link zur Internetseite www.knoblich.de

Das Etui zum Kriegsehrenkreuz ist identisch mit den Etuis zum Kriegsverdienstkreuz 1.Klasse Mecklenburg-Schwerin.

Generell sind diese Etuis extrem selten zu finden, mir sind incl. meinem eigenen Etui insgesamt bisher 5 Etuis in Sammlerhand bekannt.



Eintrag Wehrpass Kriegsehrenkreuz für heldenmütige Tat Wehrpasseintrag des Kriegsehrenkreuzes

Verleihungsdatum:
14. Mai 1918

Beliehener:
August Kramer, geboren am 21.09.1894 in Pottenhausen, Lage

Sonstiges:
August Kramer erhielt außerdem am 22.08.1917 das Eiserne Kreuz 2.Klasse und am 24.12.1917 das Kriegsverdienstkreuz Lippe-Detmold.
Kramer bekam das Kriegsehrenkreuz als Unteroffizier in der 8. Kompanie des 2.Garde Reserve Regiments.
(Verleihung-Nr. 541)

Empfangsbestätigung Kriegsehrenkreuz von Richthofen Empfangsbestätigung des Kriegsehrenkreuzes (Kopie)

Verleihungsdatum:
23. Oktober 1917

Beliehener:
Manfred Freiherr von Richthofen ("Der rote Baron")

Sonstiges:
Manfred von Richthofen bekam als Nr. 301 das Kriegsehrenreuz für heldenmütige Tat verliehen.
Zu der Zeit war er Rittmeister und Geschwaderkommandeur des 1.Jagdgeschwaders und, wie aus der Aufzählung seiner sonstigen Auszeichnungen ersichtlich, bereits reichlich dekoriert.

Das hier gezeigte Dokument ist eine Kopie seiner originalen und eigenhändig unterschriebenen Empfangsbestätigung, die sich in den Akten im Staatsarchiv Detmold befindet.
Inhaber des Copyrights ist ausschließlich das Staat- und Personenstandsarchiv Detmold (siehe auch ©-Hinweis!!!)

Träger Kriegsehrenkreuz für heldenmütige Tat Bild eines unbekannten Trägers des Kriegsehrenkreuzes
für heldenmütige Tat


geboren: ???
gestorben: ???

Datum der Aufnahme: ???

Die abgebildete Person trägt neben dem Eisernen Kreuz 2.Klasse 1914 (Interessanterweise trägt er es verkehrt herum!) und dem Kriegsverdienstkreuz Lippe-Detmold auch das Kriegsehrenkreuz für heldenmütige Tat.
Wie an den Schulterklappen zu erkennen, war der Träger Soldat des &.Westfälischen Infanterie-Regiments No. 55 (Bülow von Dennewitz).

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Foto zweier Offiziere mit Kriegsehrenkreuz für heldenmütige Tat Bild zweier unbekannten Träger des Kriegsehrenkreuzes
für heldenmütige Tat


geboren: ???
gestorben: ???

Datum der Aufnahme: ???

Die abgebildeten Offiziere in der Bildmitte tragen neben dem Eisernen Kreuz 1.Klasse 1914 das Kriegsehrenkreuz für heldenmütige Tat.
Der linke Offizier trägt außerdem das Band des Kriegsverdienstkreuzes Lippe-Detmold im Knopfloch.

Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Bild freundlicherweise bereitgestellt von Christophe Deruelle.
(© by Christophe Deruelle - Thank you!)


Nikolas Graf Dohna-Schlodien Foto von Nikolas Graf Dohna-Schlodien

Nikolas Graf Dohna-Schlodien trägt neben der großen Ordensspange und dem Eisernen Kreuz 1.Klasse 1914 auch das Kriegsehrenkreuz für heldenmütige Tat

Bild freundlicherweise bereitgestellt von Christophe Deruelle.
(© by Christophe Deruelle - Thank you!)