Zivile Auszeichnungen des Fürstentums
Lippe-Detmold

Lippische Rose Zivile Auszeichnungen
Lebensrettungsmedaille Lippe-Detmold
Zurück zur Startseite von den Zivilen Auszeichnungen Zurück
Lebensrettungsmedaille Lippe-DetmoldLebensrettungsmedaille Lippe-Detmold

Lebensrettungsmedaille

Verleihungen:
20 mal (laut eigener Recherche, die Verleihungsliste liegt mir vor.)

Verleihungszeitraum:
1900 bis 1918

Hersteller:
Carl Büsch Hannover

Gewicht:
19,4 Gramm (ohne Band)

Maße:
32,45 mm Durchmesser, 36,6 mm hoch (incl. Öse),
Bandring ca. 8,8 mm,
Die Medaille ist 2,95 mm dick.

Material:
Silber

Band:
Seide, 36 mm breit, hellblau ( "kornblumenblau" )

Beschreibung:
Die Rettungsmedaille zeigt auf der Vorderseite ein Wappenschild mit Lippischer Rose und darüber die fürstliche Krone. Zudem ist die Umschrift "WOLDEMAR FÜRST ZUR LIPPE 1888" zu lesen.
Am unteren Ende des Wappenschilds sind die Initialen des Stempelschneiders Emil Wiegand ("E.W.") zu finden.
Dies weist mein Stück als eines der ersten Serie (Lieferung 1888)
aus, das insgesamt 8 mal verliehen wurde.

Die Rückseite zeigt die Inschrift "FÜR RETTUNG AUS GEFAHR", die von zwei Eichenranken umrahmt wird.
Am unteren Ende der zusammengebundenen Zweige findet sich ebenfalls die Stempelschneider-Initialen "E.W."

Der Bandring ist an einer Kugelöse quer an der Medaille befestigt.